Anmelden

Diese Seite unterstützt Internet Explorer nicht mehr.

Promovierende mit Betreuer*in

Erste Promovierende der THU im Promotionsverband Baden-Württemberg angenommen

Promotionsvorhaben zu Orthopädietechnik und Energiemanagement

​Im Jahr 2022 schlossen sich 24 Hochschulen für Angewandte Wissenschaften zusammen, um als neu gegründeter Promotionsverband das eigenständige Promotionsrecht der Hochschulen für angewandte Wissenschaften des Landes auszuüben. Ein neuer Meilenstein wurde nun erreicht: Die ersten Promovierenden wurden angenommen und können ihre Forschungsarbeit direkt am Promotionsverband in einer der vier möglichen Forschungseinheiten vorantreiben.

Zu den ersten Promovierenden gehören auch Jochen Werner und David Gögelein von der THU.

Jochen Werner, Doktorand in der Forschungseinheit II Lebenswissenschaften, Biotechnologie, Medizintechnik, promoviert zum Thema „Vorhersage des Gangbilds von Orthesenträger*innen mit Hilfe mechanischer Charakterisierung der Orthesen und muskuloskelettaler Simulation“. Hierbei untersucht und entwickelt er ein Simulationsmodell, welches Auswirkungen von Veränderungen an Orthesen bei Patient*innen mit Vorfußhebeschwäche vorhersagt, um so eine patientenindividuelle Optimierung der Versorgung zu erreichen.
Seine Promotion wird von Professor Dr. Felix Capanni, Co-Leiter der Forschungsgruppe Biomechatronik und Mitglied im Promotionsausschuss der Forschungseinheit II des Promotionsverbands, im Rahmen des Projektes OrthoKI betreut.
„Durch den Verbund verschiedener Hochschulen für angewandte Wissenschaften können Promovierende von einem breiten Spektrum an Fachexpertise und interdisziplinärer Zusammenarbeit profitieren“, resümiert Prof. Capanni die neuen Möglichkeiten, die sich durch den Promotionsverband ergeben.

Auch David Gögelein, Doktorand in der Forschungseinheit III Informatik und Elektrotechnik, würdigte den Nutzen, den eine Promotion direkt an der THU mit sich bringt: „Ein großer Vorteil besteht für mich definitiv in den praxisnahen Themen und dass ich meine Doktormutter bereits kannte und nicht den Schritt über eine Universität gehen musste.“
Gögelein promoviert zum Thema „Photovoltaisches Energiemanagement in datenarmen Umgebungen“. Seine Forschung konzentriert sich auf die Optimierung des Energiemanagements von Balkonkraftwerken anhand von nur wenigen Nutzerdaten. Prognosen für die photovoltaische Energieversorgung von kleineren Haushalten sollen unter Verwendung von Regelungssystemen und KI-gestützten Systemen erstellt werden. So kann der Autarkiegrad der Haushalte maximiert werden, was auch zur Stabilität des gesamten Stromnetzes beiträgt. Er wird von Professorin Dr. Marianne von Schwerin betreut, Professorin für Elektrotechnik und KI an der THU und Vorsitzende des Promotionsausschusses der Forschungseinheit III des Promotionsverbands.
Für Professorin von Schwerin unterstreicht die Aufnahme in den Verband „nicht nur das Engagement für Spitzenleistungen an der THU, sondern auch die exzellente Forschungsqualität an unserer Hochschule und im Land Baden-Württemberg“.

Dies markiert jedoch erst den Anfang einer spannenden Reise.
„Weitere THU-Promovierende befinden sich derzeit in der Anmeldephase und die THU ist sehr stolz, dass sich so viele zukünftige Doktorandinnen und Doktoranden für eine qualitätsgesicherte Promotion an der THU entscheiden“, reflektiert Professor Dr. Christian Dettmann, Prorektor für Forschung an der THU.

David_Goegelein.jpgJochen_Werner.jpg 

Titelfoto: David Gögelein (2 v.r.) mit seiner Doktormutter Prof. Marianne von Schwerin (rechts) und Jochen Werner (Mitte) mit seinem Doktorvater Prof. Felix Capanni (2 v.l.) sowie Prorektor Christian Dettmann (links)

Fotos: David Gögelein und Jochen Werner im Labor

15.05.2024 10:00

Kontakt
Kommunikation
Raum: A200
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Fon: +49 731 96537-777
Mail: Kommunikation@thu.de

Quicklinks